Komposit-Füllung Behandlung

Bei der Behandlung mit Kompositfüllungen, die zur Korrektur von deformierten Zähnen und für die Ästhetik eingesetzt werden, wird das Harz im Komposit chemisch mit dem Zahn verarbeitet und ist nicht von dem behandelten Zahn zu unterscheiden. Die Kompositfüllung, die auch für ästhetische Zwecke verwendet wird, erhält die natürliche Integrität des Zahns.

Die derzeitigen Behandlungen mit Kompositfüllungen

werden eingesetzt bei

  • kariösen Zahnbehandlungen,
  • verfärbten Zähnen
  • Schließen von Zahnzwischenräumen,
  • Korrigieren von gebrochenen oder rissigen Zähnen
  • Kleben von Klammern bei kieferorthopädischen Behandlungen verwendet.

Aufgrund des Harzes und anderer Substanzen in der Komposit-Füllung, ist sie empfindlich gegenüber oralen Flüssigkeiten. Die Person, bei der die Behandlung angewendet wurde, sollte in ihrem Leben nach der Behandlung sehr vorsichtig handeln. Die Komposit-Füllungsbehandlung wird nicht bei Personen mit intraoralen Blutungen und übermäßigen Speicheldrüsenfluss angewendet.

Wenn die Komposit-Füllungsbehandlung an den vorderen zentralen Zähnen angewendet wurde, sollte die Person unbedingt Lebensmittel vermeiden, die hart und schwer zu brechen sind. Wenn die Komposit-Füllungsbehandlung zur Beseitigung des ästhetischen Mangels angewandt wurde, sollte die Person sich von farbigen Lebensmitteln, Getränken und Zigaretten fernhalten. Der Grund dafür ist, dass es Verfärbungen kommen kann, die im Zahn auftreten können. Wenn die Person nicht auf die farbigen Lebensmittel und Getränke achtet, die sie isst, wird das ästhetische Aussehen mit der Zeit verschwinden. Um Fäulnis und andere Verformungen zu verhindern, sollte die Person die nötige Sensibilität für die Mund- und Zahnpflege zeigen.